1941 geboren in Königsberg

Studium für das Lehramt (Gymnasiallehrerin) in Köln

Zusatzstudium Tanzpädagogik in Remscheid

Künstlerische Ausbildung:
- Europäische Kunstakademie Trier (J. Allen; R. Viva; J. Stenschke)
- Akademie Steinfeld (M- Külbs)
- Intensivstudium Kunstschule artefact, Bonn

Seit 2000 freischaffende Künstlerin in Erkrath

Mitglied im
- Berufsverb. Bild. Künstler (BBK, Dssd)
- Bergischer Künstlerbund (BKB)
- Haus Hildener Künstler (H6)

Ausstellungen (Auswahl):
- Kunst im Krankenhaus (Therapiezentrum Osterath; Eifelhöhenklinik, Marmagen)
- Schloß Greifenhorst, Krefeld
- Poppelsdorfer Schloß, Bonn
- 400 Jahre Paul Gerhard (Paul Gerrhard-Kirche, Dssd)
- lokart, Erkrath
- Galerie QQtec, Hilden
- Galerie Am Zault, Dssd
- Pas de deux, Schwingungen (Haus Hildener Künstler, Hilden)
- Ballhaus, Dssd
- Notkirche, Essen
- Kunstpunkte Düsseldorf

Die Bildidee schöpft Sabine Clemens in ihren Arbeiten aus Reiseeindrücken und gesellschaftlicher Thematik. Die abstrakt angelegten Bildgeschichten mit ihren transparenten Farbverschiebungen lassen oft Figürliches schemenhaftsichtbar werden. Meist gebrochene Farben gehen auf Spurensuche und verdichten sich zu einem aussagekräftigen Ergebnis. Sie erreicht durch unterschiedliche Strukturen mit verschiedenen Materialien und spannende Farbkompositiopnen eine überzeugende Aussagekraft.

zurück