Renate Fellner

www.fellnerrenate.de

Renate Fellner

Bildhauerin, arbeitet in Jüchen-Kamphausen

Geboren 1945

seit 1979 freischaffende Künstlerin

1988 Mitglied des „Bundesverbandes Bildender Künstler“, Düsseldorf

Mitglied des „Bundesverbandes Bildender Künstler“, Niederrhein/Krefeld

Künstlerische Schwerpunkte Bronze: Handschmeichler, Klein- und Großskulpturen, Brunnen, Gartenobjekte, Land-Art-Projekte, Glas- und Acrylobjekte

Aufträge zu Jahresgaben u.a. für den Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen Düsseldorf, Kunstverein Jülich, Willicher Kunstverein

Öffentliche Ankäufe – Plätze – Sammlungen – Auftragsarbeiten und Ankäufe von Firmen,Verbänden, Praxen und Privatpersonen u. a. Mönchengladbach-Odenkirchen Martin-Luther-Platz, „Regenbaum“ Auftrag und Ausführung eines Bronzebrunnens nach eigenem Entwurf, Stadtsparkasse Mönchengladbach - Ankauf mehrerer Plastiken, Landesgartenschau Jülich, Großskulptur „Sitzender Junge –Gregor Martin“, Stadt Mönchengladbach - Ankauf der Skulptur „Halbmond“ als Wanderpreis für Kleingartenvereine, Evangelisches Krankenhaus BETHESDA in Mönchengladbach - Ankauf der Großskulpturen „Kämpfende Böcke“ und „Klara“, Krankenhaus Dritter Orden in München - Ankauf der Großskulpturen „Pepito – der Esel“ und „Sophia und Johannes“, Kirche St. Albertus Magnus in Bochum - Ankauf der Großskulptur „Kreuz“, Landeskirchliches Werk für Mission und Ökumene in Schwerin,
Ankauf „Weltkugel“ zur Verleihung des „Förderpreises EINE WELT“

Auszug aus Einzel- und Gruppenausstellungen:
– Galerie Mensendick, Düsseldorf, Gruppenausstellung
– Stadtsparkasse Mönchengladbach, Einzelausstellung
– Bonner Kunsthaus, Einzelausstellung
– CA-Galerie, Düsseldorf, Einzelausstellung
– Parlamentarische Gesellschaft des Deutschen Bundestags, Bonn, Gruppenausstellung
– Kunstverein Jülich, Hexenturm, Einzelausstellung
– Museum Schloss Rheydt, „Büchergeschichten in Bronze“, Einzelausstellung
– Altes Museum Mönchengladbach (BIS), „c/oncerning MG“, Gruppenausstellung
– Galerie Conzen, Frankfurt, „Buchmesse und Bronzebücher“
– Willicher Kunstverein, Städtepartnerschaft Willich – Linselles

zurück