BBK Düsseldorf / Kunsttermine 19.11.2017

"Entre nous - Entre vous - Entrevue", ein deutsch-französischer Dialog, im BBK Kunstforum

10.11.2017 - 26.11.2017

tl_files/bbk_uploads/2017/Entre nous/entre nous vorne.jpg

"Entre nous - Entre vous - Entrevue"

ein deutsch-französischer Dialog

Ausstellung vom 9.November (Eröffnung) bis 26.November 2017

teilnehmende Künstlerinnen und Künstler vom Kunstverein La Borie des Arts:
Katia Terpigoreva
Jean-Pierre Ravel
Yuta Strega
Suzanna Pejoska
Magali Braganti

teilnehmende Künstlerinnen und Künstler vom BBK Düsseldorf:
Margareta Detering
Renate Domke
Ilse Gabbert
Rita Klein
Irmgard Kramer
Birgit Martin
Jan Masa
Sigrid van Sierenberg
Gabriele Weide
Bernadett Wiethoff
Helga Weidenmüller

Durch Globalisierung und Technisierung unserer Welt ist ein gesellschaftlicher Wandel entstanden, der Fragen nach menschlichen und nationalen Identitäten aufwirft. In welchem Verhältnis stehen unter anderem Entwicklung und Bewahrung unserer Identität?
Welche Perspektiven sind möglich?
5 Künstlerinnen und Künstler, visueller Kunst, des französischen Kunstvereins La Borie des Arts und 9 Künstler und Künstlerinnen des BBK Düsseldorf e.V. wollen in zwei gemeinsamen Ausstellungen mit begleitenden Symposien diesen Fragen nachgehen.

Öffnungszeiten:
Fr /Sa / So jeweils von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintritt frei!

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Consulat Général de France  in Düsseldorf
und wird gefördert vom Kulturamt Düsseldorf 
und gesponsert von boesner Düsseldorf.

Nacht der Museen 2013

20.04.2013

NACHT DER MUSEEN im BBK Kunstforum,
Creativ-Zentrum Birkenstr. 47, Düsseldorf-Flingern

Das BBK Kunstforum in Flingern zeigt zum ersten Mal Fotografien der Düsseldorfer Fotografin Renate Scherra. Eine Weltreise durch vergangene Zeiten von Asien, Australien, Afrika bis Europa. Sowie eine Auswahl ihrer markanten Porträts im Kontrast zu den Bildern aus dem öffentlichen Foto-Wettbewerb 24h - ein Tag im Leben aus der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Zum Übergang von 2012/2013 konnte jeder Bürger seine Sicht innerhalb von 24 Stunden mit Fotos festhalten und einreichen. Kritische und sehr persönliche Sichtweisen geben einen Einblick, wie die Bürger den letzten Jahreswechsel in Düsseldorf erlebt haben mit Fotografien von Elke Baumgart - Christoph Klemens - Christa Kolling - Günter Krajewski - Anna-Maria Maier - Markus Schultz - Stefan Nitschke - Volker Rapp - Joachim Wagner - Birgitt Verbeek - Anna Weber - Dorit Wegemund.

Neben den Führungen mit Bruno Neurath-Wilson und der Tanzperformance mit Paolo Fossa wird Marcin Langer u. a. die ketzerische Lesung zum Problem der Städte Köln-Düsseldorf von Jens Prüss mit seiner Musik untermalen. Die Kunstpillen von Amos Plaut sowie kleine, handgefertigte Kunstwürfel Düsseldorfer Künstler suchen noch ein neues Zuhause.

Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturamt Düsseldorf und gesponsert von boesner Düsseldorf und Jacques Weindepot, sowie durch die Stadtwerke Düsseldorf, die Stadtsparkasse Düsseldorf und das Foto Centrallabor Oedekoven GmbH

Programm am 20.04.2013 von 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr
---------------------------------------------------------------------------------
Sonderausstellung
Fotografie im BBK (Preview der Sonderausstellung)
# Renate Scherra - Wie sie die Welt sieht.
#
24h Düsseldorf - Ein Tag im Leben Düsseldorfs
   (Ergebnisse des Foto-Wettbewerbs)

Führungen zur Fotografie-Ausstellung
20:00/ 21:00/ 22:00/ 23:00 Uhr (Dauer ca. 5-10 Min.)
Bruno Neurath-Wilson (PR und Foto-Autor)

Live-Musik-Sound – Jazz-Free-Klassik-Rock-Wave
19:15/ 20:15/ 21:15/ 22:15 Uhr (Dauer ca. 5-10 Min.)
Marcin Langer - Saxophon und Electro-Klangkunst

Tanz-Performance - Body in Motion
19:30/ 21:30/ 22:30 Uhr (Dauer ca. 5-10 Min.)
Paolo Fossa - Dancer/Choreograph, Holy Hole Kompanie

Lesungen - Das Drama der Städte Köln-Düsseldorf
19:45/ 21:45/ 22:45 Uhr (Dauer ca. 5-10 Min.)
Jens Prüss – Schriftsteller

Außen-Illumination
19:00 bis 24:00 Uhr

Sonderverkauf
Kunstpille/ArtPill + Künstlerwürfel/ArtCube
Getränke & Fingerfood

Ticketinfo: Der Vorverkauf hat begonnen, zwölf Euro kostet das Ticket für die Museumsnacht, das zugleich Eintrittskarte für alle Veranstaltungsorte und Fahrkarte für die Shuttle-Busse ist.
Dazu gibt es auch das Programmheft mit allen Informationen.
Besitzer einer Art:card, Art:card plus oder Art:card junior haben kostenlosen Zutritt.
Das Programm des BBK-Kunstforum finden Sie hier bei unseren Kunstterminen.
Weitere Infos zu dem gesamten Programm unter www.nacht-der-museen.de
Die Tickets können ab Anfang April auch im BBK Kunstforum erworben werden,
im Büro dienstags zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr und nach Absprache bei den Vorstandsmitgliedern.
Ein Teil des Erlöses jeder bei uns im BBK erworbenen Karte fließt dem BBK Kunstforum zu und unterstützt somit unsere Projekte.

Zurück