BBK Düsseldorf / Kunsttermine April 2019

LIVING BRIDGES

Amit Goffer, Boy, 2014-15, mixed media with a fan 66 x 80 x 60 cm, Foto: Adi L.

Ausstellung im BBK Kunstforum zu den Jüdischen Kulturtagen Rhein Ruhr  2019

JKT- Zuhause-Heute-Hier/At home/today/here

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:
Rimma Arslanov
Amit Goffer
Itay Marom
Roy Mordechay
Leonid Sokhranski

Die Sonder-Ausstellung „Living bridges“ zu den Jüdischen Kulturtagen Rhein-Ruhr 2019 präsentiert in Kooperation mit dem Kulturamt fünf ausgesuchte israelische Künstler*Innen, die mittlerweile ihr Zuhause im Rheinland gefunden haben und sich mit ihren künstlerischen Arbeiten bereits einen Namen gemacht haben.

Einige der Teilnehmer*Innen sind in Düsseldorf/Duisburg/Neuss bereits seit längerer Zeit ansässig geworden, andere versuchen hier ganz frisch mit ihren Ateliers künstlerisch Fuß zu fassen.

Mit der Ausstellung möchte der BBK seinen Beitrag zu einem „Brückenschlag“ von Israel nach Düsseldorf leisten.

Zu der Eröffnung am Samstag, 30.03.2019 um 19:30 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Grußworte: Klaudia Zepuntke, Bürgermeisterin
Dr. Regina Plasswilm, Kulturmanagerin

Einführung: Frank Schablewski, Kunsthistoriker

Kuratierung der Ausstellung: Wilfred H.G. Neuse, Künstler, BBK Düsseldorf

Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf,
Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Landesverband der Jüdischen Gemeinden
und gesponsort von boesner Düsseldorf.

Ort: BBK Kunstforum Düsseldorf